Tel:07631 938 75 23 Fax: 07631 938 75 24 info@anhaenger-engler.de

FAQ

Häufig gestellte Fragen:

 

Was sollte man bei der Beladung des Anhängers beachten?

  • Die Ladung ist auf der Ladefläche des Anhängers immer gleichmäßig und formschlüssig zu verteilen (nie einseitig bzw. ungünstig).

  • Über die Bordwand hinausragende Ladung gilt als nicht bestimmungsgemäß und für daraus resultierende Schäden übernimmt der Hersteller keine Haftung.

  • Die Ladung muss immer vorschriftsmäßig nach StVZO, BGV D 29 und der VDI-Vorschrift fest und sicher mit dem Fahrzeug verzurrt sein, bzw. mit anderen zugelassenen Hilfsmitteln, welche für die jeweilige Last ausreichend sind, gesichert werden.

  • Bordwände und Verschlüsse müssen während der Fahrt immer geschlossen und gesichert sein.

  • Zum Sichern der Ladung sind die Anhänger je nach Bauart serienmäßig mit Ringösen, Lochsystemen oder unter der Ladefläche liegenden Verzurrmöglichkeiten ausgestattet.

  • Bei Anhängern mit Plane und Spriegel ist die Ladung auch entsprechend zu sichern, da das Planengestell keinen ausreichenden Halt für die Ladung gibt.

  • Ebenso muss das Ladegut auch im Inneren von Kofferanhängern gesichert werden. Hierzu gibt es verschiedene Möglichkeiten wie Zurrschienen, Stäbchenzurrschienen und Schlitzankerschienen als Zubehör.

  • Als geeignetes Verzurrmittel sind Zurrgurte mit Ratsche zu empfehlen.

  • Als weiteres Hilfsmittel sind im Boden integrierte Anbinderinge oder Klappringe zu empfehlen.

Anhänger falsch beladen, Transportgut zuweit hinten.

 

Anhänger richtig beladen.

 

Anhänger falsch beladen, Transportgut zuweit vorne.

Was sollte man vor Fahrtbeginn beachten?

  • Vor Fahrtbeginn sollten Sie auf jeden Fall folgende Punkte kontrollieren:

  • Richtiger Luftdruck in den Reifen

  • Funktion der Beleuchtungseinrichtung

  • Gleichmäßige Verteilung und Sicherung der Ladung

  • Vollständige Verriegelung der Anhängerkupplung

Wie sieht die Belegung der 7/13-poligen Stecker genau aus?

Stecker 7-Polig

 

1 = Blinker links (gelb)
2 = Nebelschlußleuchte (blau)
3 = Masse (weiß)
4 = Blinker rechts (grün)
5 = Licht rechts (braun)
6 = Bremsleuchten (rot)
7 = Licht links (schwarz)

Stecker 13-Polig

 

1 = Blinker links (gelb)
2 = Nebelschlußleuchte (blau)
3 = Masse für Kontakt 1-8 (weiß)
4 = Blinker rechts (grün)
5 = Licht rechts (braun)
6 = Bremsleuchten (rot)
7 = Licht links (schwarz)
8 = Rückfahrleuchte (grau)
9 = Dauerstrom (Dauerplus)
10 = Ladeleitung
11 = frei
12 = frei
13 = Masse für Kontakt 9-12

Was gilt es bezüglich des Luftdrucks der Bereifung zu beachten?

Verschiedene Bereifungen verlangen einen unterschiedlichen Luftdruck in den Reifen, um optimal zu laufen und um nicht zu schnell zu verschleißen. Der Luftdruck ist regelmäßig zu kontrollieren (siehe folgende Luftdrucktabelle).

Luftdruck

Hinweis zum Datenschutz und zur Verwendung von Cookies. Um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu bieten, verwendet diese Website Cookies. Durch die Nutzung dieser Homepage stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen zum Datenschutz und darüber, wie wir Cookies verwenden, erhalten Sie hier: Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen